Preptober 2022 - Woche 2: Es geht voran

Preptober 2022 – Woche 2: Es geht voran

Der NaNoWriMo 2022 steht vor der Tür und bei dem einen klopft er sanft an – dem Nächsten tritt er die Tür ein! Es ist Preptober 2022! Hallo? Wie weit ist deine Buchplanung und wie läuft es? Geht es gut voran? Weswegen stolperst du und wie kannst DU das künftig verbessern oder noch besser: vermeiden, ehe es passiert? Darum geht es in meinen Wochenberichten zur Buchplanung im Preptober 2022! Legen wir los …

Überblick über die Wochenberichte:
Preptober 2022 – Woche 1: Chaosstimmung
Preptober 2022 – Woche 2: Es geht voran
Preptober 2022 – Woche 3: Halber Stillstand
Preptober 2022 – Woche 4:

Der Ablauf mit Zusammenfassung

Ablauf

10. Oktober

  • Kirmes Anröchte mit meiner Familie

11. Oktober

  • Gedanken über die Dunkeldimension gemacht.
  • Hinke dem Zeitplan stark hinterher. Die äußeren Einflüsse sind immer noch zu groß. Erste Einkäufe erledigt, damit in den nächsten Tagen mehr Zeit für die Projektplanung bleibt.

12. Oktober

  • Blogbeitrag vorbereiten.
  • Notizen aus einem Schreibratgeber auf “Stille lauter als Schreie” anwenden.

13. Oktober

  • Inspiration durch Horrorvideos und Lets Plays auf YouTube gesucht.
  • Kleines Brainstorming bezüglich der Dunkeldimension.
  • Beim Spaziergang: Den Plot im Kopf durchgegangen (Emilia findet einen ausgesetzten Welpen; nimmt ihn auf; Ärger zuhause; muss ins Tierheim mit ihm gehen). Woher kam der Einfall mit dem Hund? Ich hörte beim Spazieren plötzlich Geräusche wie von einem Welpen oder einer Katze, aber zu sehen war nichts.

14. Oktober

  • Blogbeitrag zum Preptober 2022 onlinegestellt
  • Ratgeber zum Thema Scene und Sequel gelesen
  • Blogbeitragsreihe zum Wochenbericht geplant und Vorlage vorbereitet

15. Oktober

  • Kirmes Lippstadt
  • Vorbereitung des Blogbeitrags

16. Oktober

  • Blogbeitrag zum Preptober 2022 onlinegestellt
  • Projektvorlage weiterbearbeitet

Zusammenfassung der Woche

  • Der Blog ist gut vorbereitet und die Vorlage steht in Apple Notizen. Die Einbindung in die Blogvorlage übernehme ich nach dem NaNoWriMo.
  • Bevor ich den Plot angehe, arbeite ich mich noch in die Scene-Sequel-Struktur ein. Vielleicht sehr kurzfristig, aber ich gebe mein Bestes, das noch umzusetzen.
  • Unser Besuch der Kirmes in Lippstadt war schön und endete völlig durchnässt. Ups, den Regen haben wir nicht kommen sehen (und es goss so stark, als sei ein Staudamm gebrochen).
  • Problematisch ist weiterhin die Zeit, die mir zur Verfügung steht, und das, was auf den letzten Drücker vorbereitet werden sollte. Dieselben Probleme quälen mich nach wie vor.


- WERBUNG -


Was ist gut gelaufen?

Im Blog habe ich gute Fortschritte gemacht und endlich das vorbereitet, was schon lange vor dem Preptober 2022 hätte vorbereitet sein sollen (exakt: seit knapp einem Jahr habe ich das hier schon geplant). Bei allem guten Willen entsprechen die Fortschritte an der Planung UND Umsetzung nicht dem, was ich gern hätte. Zumindest ist diese Vorlage für die nächsten Jahre ausgelegt und wiederverwendbar.

Auch wenn die Buchplanung schriftlich nicht gut vorangeht, entwickelt sich der Plot immer weiter im Kopf. Emilia als Figur wächst kräftig weiter und mir sind ein paar Ereignisse eingefallen, die ihren Charakter gut darstellen werden. Ebenso sieht es düster um ihre „Konflikte“ aus und düster bedeutet in dem Zusammenhang, dass Emilia mit richtigen Problemen zu kämpfen haben wird.

Meine Projektvorlage hat sich stark verändert – gerade im Bezug auf die Integration und das Festhalten von Inhalten für das Universe – und ermöglicht mir künftig viel mehr Flexibilität und vor allem Zeitersparnis. Es geht immer schneller, etwas sofort zu erledigen! Andernfalls muss ich nämlich später alles erneut durcharbeiten (und das ist bisher bei allen Entwürfen der Fall *traurig werde*). Durch die Veränderungen verbessere ich meinen Workflow immens.

Diese Woche hat die Technik meine Pläne nicht durchkreuzt!



- WERBUNG -


Was hat meine Pläne torpediert?

Was wohl … Zeitmangel. Im Preptober 2022 gehört das einfach dazu – wie jedes Jahr … nur ist es diesmal ganz extrem. Eigentlich würde die Zeit ausreichen, wären da nicht die vielen täglichen Zeitfresser.

Außerdem ist Kirmeszeit und so gingen ein paar Tage überwiegend dafür „drauf“. An sich ist das zwar keine produktive Zeit, dabei sind mir aber ein paar Sinneseindrücke über den Weg gelaufen und hieraus haben sich Ideen entwickelt (nicht nur für „Stille lauter als Schreie“). Im Grunde möchte ich das daher auch als vorteilhaft ansehen. Bald habe ich Urlaub und den werde ich tatkräftig für das Buchprojekt nutzen. Der Preptober 2022 verläuft erst zum Ende hin zielgerichtet als das wesentliche Ziel, dass ich im November einen Buchentwurf schreiben werde.



- WERBUNG -


Welchen Wochentipp kann ich dir geben?

In diesem Tipp steckt sehr viel Potential zur Zeitersparnis, auch außerhalb vom Preptober 2022: Alles, was du im Nachhinein an Inhalten brauchst, solltest du sofort notieren und einordnen. Mir fehlt(e) das System hierfür und ich kann euch heute schon sagen, was mich demnächst bei der Überarbeitung erwartet.

Avatar

Über Marcel Niggemann

Marcel Niggemann ist als Kaufmann im Einzelhandel in einer PC- und Multimedia-Abteilung tätig. Er weist eine über 20-jährige Erfahrung im EDV-Sektor auf. Seit 2008 veröffentlicht er Romane sowie Ratgeber und führt seit 2017 diesen Blog.