Tipp des Monats: "Save the Cat! Writes a Novel" von Jessica Brody

Tipp des Monats: “Save the Cat! Writes a Novel” von Jessica Brody

Im Schreibratgeber „Save the Cat! Writes a Novel“ geht es, wie der Titel unschwer erkennen lässt, ums Schreiben eines Romans. Genauer gesagt darum, wie du die Story Beats einsetzt, um im Rahmen der 3-Akt-Struktur deinen Plot zu planen.

Darum geht es in „Save the Cat!“

Selten ist ein Schreibratgeber mit so vielen praktischen Beispielen versehen, wie es Jessica Brody tut. „Save the Cat! Writes a Novel“ vereint all das, was ich mir schon immer gewünscht habe, nämlich konkrete Handlungsabläufe und Beschreibungen. Nutzt du die fünfzehn Story Beats zum Plotten, hast du nämlich ein ideales Fundament für deine Geschichte.

Hierin beschreibt Jessica Brody zunächst, wie alles aufgebaut ist und wozu das alles da ist, angefangen auch damit, wie man generell einen Roman schreibt, bis hin zu den feinsten Details, auf die es in deinem Plot ankommt. Schließlich erfüllt ja jeder der Story Beats einen bestimmten Zweck und sie erklärt einfach und präzise, worauf es ankommt.

Ich habe mir „Save the Cat! Writes a Novel“ als Hörbuch bei Audible angehört (zusätzlich erhältst du einige Extras, in denen die im Buch behandelten Romane/Filme noch einmal aufgelistet sind, mitsamt des analysierten Plots als sogenannter „Beat Sheet“.
Du solltest dir das unbedingt mal zu Herzen nehmen, denn so können wir ein brauchbares Gefühl für die Struktur sowie Wirkung entwickeln. Die Beat Sheets umfassen beispielsweise die Plots von „Tribute von Panem“ oder „Misery“, aber auch „Harry Potter und der Stein der Weisen“. Da dürfte für jeden etwas dabei sein!



- WERBUNG -


Für wen ist der Schreibratgeber geeignet?

Im Grunde ist es gleichgültig, ob du einen Roman oder ein Drehbuch schreibst, einen Plot brauchst du immer. Es gibt noch einen weiteren Schreibratgeber speziell für Drehbücher. Wer lieber drauflos schreibt, der wird „Save the Cat! Writes a Novel“ für überflüssig halten. Ich habe selbst bei „Liebe der Todesnacht“ damit experimentiert, nur ein Grundgerüst vor mir zu finden und den Rest auf dem Weg zu entdecken, aber dennoch gab es eine Struktur, an der mich entlang hangelte.

Daher empfehle ich jedem, ob Plotter oder Pantser, „Save the Cat! Writes a Novel“. Struktur schadet keinem von beiden und ich schätze wir Autoren sind darin bestrebt, dass wir immer wieder lernen, wie wir unsere Geschichten verbessern (oder anders ausgedrückt: Wir lieben die Folter unserer Figuren!).

Leider gibt es den Schreibratgeber nur auf Englisch, wobei die Schreibweise sehr einfach gehalten ist. Mit Schulenglisch und ein paar Vokabeln dürftest du dich gut zurechtfinden.

Entdecke „Save the Cat! Writes a Novel“ bei Amazon.de! (Amazon-Partnerlink)



- WERBUNG -


Was macht den Schreibratgeber besonders?

Seine Struktur ist klar gegliedert und richtet sich an Autoren unterschiedlicher Genres, mit dem klaren Fokus auf Storytelling und dem Plotten. „Save the Cat! Writes a Novel“ ist perfekt zum Studieren geeignet – wie löse ich meine Plotprobleme, indem ich ein einfach zu verwendendes Gerüst einsetze?

Die Beispiele sind echt Gold wert! Ich fand es sehr spannend, als es um die Analyse von Stephen Kings „Misery“ ging, und dass auch ein Meister wie King jene Struktur befolgt. Bedenke, dass Jessica Brodys Meisterwerk relativ lang und umfangreich erscheint, du aber unter Umständen nicht jede Analyse anhören/lesen wirst. Möchtest du hingegen ein wenig Genre-Hopping betreiben und von anderen Genres lernen, ist das hier der optimale Schnelldurchgang!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Hören, Lesen und Lernen!

Entdecke „Save the Cat! Writes a Novel“ bei Amazon.de! (Amazon-Partnerlink)


Wie planst du deinen Roman? Teile jetzt deine Meinung auf Facebook mit uns!


Marcel Niggemann

Über Marcel Niggemann

Marcel Niggemann ist als Kaufmann im Einzelhandel in einer PC- und Multimedia-Abteilung tätig. Er weist eine über 20-jährige Erfahrung im EDV-Sektor auf. Seit 2008 veröffentlicht er Romane sowie Ratgeber und führt seit 2017 diesen Blog.