Werde mit der App Schneller Lesen zum Speed Reading-Profi

Werde mit der App “Schneller Lesen” zum Speed Reading-Profi

Schneller Lesen ist eine Herausforderung für jeden, der sich viel mit Texten beschäftigt. Egal, ob du ein Autor oder Angestellter bist, der regelmäßig E-Mails verarbeitet, du wirst spürbar profitieren, je schneller du die Daten verarbeitest. Um dieses Ziel zu erreichen, möchte ich dir gerne eine Software vorstellen: die App “Schneller Lesen” der Firma HeKu IT GmbH (verfügbar für Microsoft Windows, Google Android und Apple iOS).

Download und Infos zu “Schneller Lesen”: Offizielle Website
Informiere dich über “Schneller Lesen” und lade die Software herunter

Warum deine Lesegeschwindigkeit so wichtig ist

Zunächst einmal ist es unwichtig, was du beruflich machst. Während Autoren ihre Texte überarbeiten und korrigieren müssen, haben Angestellte mit immer größeren Datenmengen zu tun. Mal ist es ein Batzen E-Mails, ein Textdokument wie Geschäftsberichte oder Fortbildungsmaterial. Zuhause ist es vielleicht nur das gute, klassische Buch mit einer spannenden Geschichte.

Stell dir vor, du schaffst es, deine Lesegeschwindigkeit zu verdoppeln oder – oh Schreck! – gar zu verdreifachen! Was das bedeuten würde? Nicht nur wärst du Kollegen einen Schritt voraus, sondern es würde deinen Arbeitsalltag spürbar erleichtern und dir Stress nehmen. Bei vielen Sachtexten ist es nämlich so, dass du die wesentlichen Informationen viel schneller erfassen könntest.



- WERBUNG -


Werkzeug zum Erfolg: Speed Reading

Schneller Lesen - Hauptfenster
Das Hauptfenster der App “Schneller Lesen”
“Speed Reading”-Techniken verhelfen dir, eine Produktivität zu erreichen, von der du bisher nur geträumt hast. Und das ist kein Hexenwerk, sondern schlicht Übungssache. Je öfter du die Übungen in der „Schneller Lesen“-App absolvierst, desto flinker wirst du werden, da sich dein Gehirn und deine Augen der neuen Technik anpassen.

Es gibt Leser, die jeden Buchstaben einzeln zu lesen versuchen. Das hingegen widerspricht der Natur unseres Gehirns. Es tendiert dazu, Eindrücke bevorzugt als Bilder zu behandeln. Deshalb basieren die Übungen des Speed Reading auch darauf, deine Blickspanne zu vergrößern, wodurch du nicht nur ein Wort, sondern eine Wortreihe wahrnimmst. Dabei mag es sich um zwei oder drei Wörter oder bei Profis um eine ganze Zeile handeln. Die geübten Schnell-Leser nehmen die Wörter als Bild und nicht als aneinandergereihte Buchstaben wahr.

Wenn du Texte verfasst, kennst du das Problem, wie häufig du manche Absätze erneut lesen musst, um sie im Nachhinein zu verändern. Vor der Überarbeitung verschaffst du dir einen Überblick, was mitunter enorm viel Zeit frisst (und gleich eh umgeschrieben wird …).

An dieser Stelle sei gesagt, dass nicht nur die Geschwindigkeit im Vordergrund steht, sondern ebenso dein Aufnahmevermögen. Die sogenannte Merkleistung ist ausschlaggebend, wie viel von dem schnell gelesenen Text bei dir hängenbleibt. Liest du den Text in Rekordzeit, aber nach dem letzten Wort weißt du nichts mehr, ist es dir gelungen, Zeit aus dem Fenster zu schleudern. Schnelles Lesen ist schließlich nicht alles.

Das kann die „Schneller Lesen“-App

Schneller Lesen Ungleiche Wortpaare
Die Übung “Ungleiche Wortpaare” ist das Schmuckstück für Autoren
Ziel der App ist es natürlich, deine Lesegeschwindigkeit und Merkleistung zu steigern. Hierzu stehen dir verschiedene Übungen zum Speed Reading sowie zum Trainieren deiner Blickspanne bereit. Darüber hinaus bietet sie umfangreiche Statistiken, die dir anhand eines Diagramms ein Gefühl geben, wie stark du dich verbesserst. Motiviere dich, indem du deine Rekorde brechen willst!

Du kannst den Nutzen aus der gesteigerten Geschwindigkeit ziehen. Mit der Übung „ungleiche Wortpaare“ trainierst du, deine persönliche Erkennungsgenauigkeit von Fehlern zu steigern. So ist das Ziel dieser Übung beispielsweise, innerhalb von 60 Sekunden so viele ungleiche Wortpaare wie möglich zu finden. Insbesondere Autoren werden diese Übung zu schätzen wissen, da sie bei der Überarbeitung und Fehlersuche sehr behilflich sein wird.

Auf der anderen Seite trainiert die App deine Fähigkeit, gesuchte Informationen herauszufiltern. Als Nebenprodukt erlangst du ein Gespür dafür, einen Text effizient unter die Lupe zu nehmen. Bei der Übung „Buchstabensuche“ stellt die App dir die Aufgabe, bestimmte Buchstaben im Buchstabensalat zu markieren. Und glaub mir, das ist gar nicht so einfach, wie es sich anhört.




- WERBUNG -


Der Erfolg kommt mit der Zeit

Wenn du anfängst, die Übungen zu absolvieren, erwarte bitte nicht, von heute auf morgen viel schneller zu werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, wie wichtig die Praxis ist. Natürlich hilft dir die App dabei, schneller Lesen zu lernen. Aber wie üblich ist es so: Jeder muss das Gelernte auch anwenden.

Setze dir mehrmals in der Woche oder täglich einen Eintrag in deinen Terminkalender, um Übungen zu starten. Regelmäßigkeit verhilft zum Erfolg. Ein oder zwei Übungen am Tag reichen aus. Die Zeit, die du fürs Üben investierst, zahlt sich für den Rest deines Lebens aus. Zwar hat die App die Funktion, dich zu Übungen per Push-Nachricht einzuladen, doch du willst ja nicht bloß auf Reminder reagieren oder?

Unterschiedliche Texte und deine Lesegeschwindigkeit

Schneller Lesen Buchstabensuche
Die Übung “Buchstabensuche” lässt dich Texte zielgerichtet durchsuchen
Ich unterscheide bewusst zwischen den Textarten, die man liest (beispielsweise Sachtexte und Romane/Geschichten). Im Beruf ist es von Vorteil, die E-Mail des Kunden flott abzuarbeiten und trotzdem das Wesentliche herauszufiltern. Schließlich freuen sich Kunden über die baldige Antwort, die am besten vorgestern hätte erfolgt sein sollen. Meistens kommt es nicht darauf an, wie der Kunde die E-Mail verfasst hat, sondern der Inhalt ist relevant.

Lese ich hingegen einen Roman, so lese ich deutlich langsamer, weil nicht die Information, sondern die Geschichte im Vordergrund steht. Würde ich die Geschichte genauso schnell wie Sachtexte lesen, wäre der Spaß an einem Roman verdorben. Durch das Speed Reading würde mein Kopfkino zu kurz kommen und den Bankrott anmelden. Mal ganz davon abgesehen, wie viele kleine Details ich vielleicht verpassen würde. Diese würden in der schnell gelesenen Menge höchstwahrscheinlich untergehen.

Ein Tipp am Rande: Richte deinen E-Reader so ein, dass du möglichst schnell liest. Durch das Anpassen der Seitenränder und das Verkürzen der Zeilen war es mir anfangs möglich, ganze Zeilen mit drei, vier oder fünf Wörtern auf einen Blick zu erfassen. Mit dem Fortschreiten deiner Übungen vergrößerst du den Textblock wieder.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, deine neugewonnenen Fähigkeiten reifen zu lassen. Die „Schneller lesen“-App ist ein maßgebliches Werkzeug zum Erfolg. Zugegeben, ich habe mich noch nie nach einer Alternative umgeschaut, weil ich sehr zufrieden mit der Anwendung bin. Wenn du dich tiefergehend für Speed Reading interessierst, gibt es jede Menge E-Books und Bücher (Amazon-Partnerlink), die weit über diesen Artikel hinausgehen. Und jetzt starte bitte deine erste Übung!


Wie viel schneller bist du geworden? Teile jetzt deine Meinung unten in den Kommentaren oder auf Facebook mit uns! Ich freue mich auf deine Ergebnisse!


Marcel Niggemann

Über

Marcel Niggemann ist als Kaufmann im Einzelhandel in einer PC- und Multimedia-Abteilung tätig. Er weist eine über 20-jährige Erfahrung im EDV-Sektor auf. Seit 2008 veröffentlicht er Romane sowie Ratgeber und führt seit 2017 diesen Blog.