Wieder online! Alle Änderungen im Überblick

Wieder online! Alle Änderungen im Überblick

Nach einem Serverumzug meines Anbieters bplaced und der Anpassungen infolge der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bin ich wieder online – mit einigen Änderungen.

Die Änderungen im Überblick

Zunächst gibt es Änderungen durch den Serverumzug von bplaced. Die Ladezeiten des Blogs haben sich verringert, alles ist schneller geworden. Des Weiteren ist die Verbindung zu meinem Blog nun verschlüsselt.

Ich habe die Presse ausreichend verfolgt und will euch nicht lange nerven, wie wichtig der Datenschutz ist. Ihr habt genügend Mails erhalten und bestimmt viele weggeklickt oder gelöscht – ohne einen Blick reinzuwerfen. Die Flut nervt nur noch, stimmt’s? Und ja, damit seid ihr nicht allein. Geht mir genauso bei gefühlten 100 Mails innerhalb von zwei Wochen. Nach den ersten Mails habe ich aufgehört, jede einzeln zu lesen.

Also kurzgefasst: Eure Daten sind mir natürlich wichtig und ich tue, was in meiner Macht steht, um sie zu schützen.

Meine Meinung zur DSGVO: Viel Wind, der die Kleinen trifft und gerade bei wohltätigen Vereinen für viele Unkosten sorgt, ohne etwas Wirkliches zu bewirken. Die Big Player machen sowieso weiter wie bisher.

Veränderungen im Blog gibt es auch:

  • Facebook-Integration: Facebook ist nicht mehr per Plugin integriert, da hier ein Datenabruf erfolgen würde, sondern nur auf direktes Anklicken.
  • Kommentarfunktion: Kommentare sind nun abgeschaltet. Wenn ihr einen Beitrag kommentieren wollt, gibt es auf Facebook die Möglichkeit, den geposteten Beitrag zu kommentieren.
  • Google Fonts: Sie sind nun lokal gespeichert, da strittig ist, ob die Nutzung DSGVO-konform ist (hat ungefähr drei Stunden gedauert und hat eine neue Schriftart für die Texte zur Folge …)
  • Verschlüsselung: Eure Verbindungen sind nun verschlüsselt, wenn ihr auf meinen Blog kommt.
  • Abonnieren des Blogs: Abonnements sind nun abgeschaltet, da ich hierzu keine Informationen finden konnte, wie sich diese DSGVO-konform gestalten lassen könnten.
  • Kontaktformular: Ebenfalls ein strittiger Punkt, wie genau man es datenschutzkonform im Sinne der DSGVO gestaltet. Daher gibt es kein Formular mehr, sondern nur die E-Mail-Adresse zum Anschreiben.
  • Datenschutzerklärung: Die Datenschutzerklärung wurde aktualisiert.

Dann gibt es noch minimale Änderungen im Hintergrund, die ich im Rahmen der Anpassungen vorgenommen habe.

Wie ihr seht, hat die DSGVO zahlreiche Auswirkungen und ich bin nicht allein damit. Viele Blogs haben geschlossen, weil die Unsicherheit zu groß war.

Danke für Eure Zeit und … im Sinne der DSGVO … willkommen im 21. Jahrhundert.


Was habt ihr für eine Meinung von der DSGVO? Teile jetzt deine Meinung auf Facebook mit uns!


Marcel Niggemann

Über

Marcel Niggemann ist als Kaufmann im Einzelhandel in einer PC- und Multimedia-Abteilung tätig. Er weist eine über 20-jährige Erfahrung im EDV-Sektor auf. Seit 2008 veröffentlicht er Romane sowie Ratgeber und führt seit 2017 diesen Blog.