Der NaNoWriMo

Infos zum NaNoWriMo: Offizielle Website
Informiere dich über den NaNoWriMo und melde dich an!

Was ist der NaNoWriMo?

Der NaNoWriMo startete 1999 und wurde von Chris Baty erfunden. Der Name steht für „National Novel Writing Month“. Batys Vision handelte von einem Projekt mit dem Ziel, jeden November den Entwurf eines Romanmanuskripts mit mindestens 50.000 Wörtern zu schreiben.

Beginn ist der erste und Ende der letzte Novembertag. Innerhalb kurzer Zeit hat sich der „Nationale Romanschreibmonat“ zu einer internationalen Sache entwickelt, der bis heute jährlich zahlreiche Autoren folgen.

NaNoWriMo-Header

Wie läuft der NaNoWriMo ab?

Du darfst und solltest unbedingt deine Romanplanung bis Ende Oktober abgeschlossen haben und fängst pünktlich deinen Ersten Entwurf an. Sei fair und schreibe erst ab November, ansonsten wäre es ein Regelverstoß, schließlich möchten wir weder andere noch uns selber betrügen.

Der Startschuss fällt um 00:00:01 Uhr lokaler Ortszeit des Autors am 01. November. Ab diesem Zeitpunkt sollte ein Autor täglich durchschnittlich 1.666 Wörter schreiben, damit er sein Ziel erreicht. Wer mehr schreibt, schließt das Ziel frühzeitig ab.

Während des NaNoWriMo sammelst du Erfolge, indem du vorbestimmte Tätigkeiten erledigst oder Meilensteine erreichst. Mehr dazu findest du im Abschnitt “Ist das nicht unheimlich motivierend?”.

Früher gab es einen Zeitpunkt, ab dem Teilnehmer ihre Texte offiziell verifizieren lassen konnten. Mittlerweile ist das entfallen, sodass die reine Wortzahl ausreichend ist. Sobald du 50.000 Wörter erreicht hast, egal, wann im November, zählst du als Gewinner.

Nach dem NaNoWriMo erhältst du ein Gewinnerzertifikat und wirst als „Gewinner des NaNoWriMo“ geführt. Ab dann hast du Zugriff auf spezielle Siegerangebote und Goodies.

Was kostet die Teilnahme?

Geld theoretisch keines. Hinter dem NaNoWriMo steht eine Non-Profit-Organisation und sie leben von Unterstützung durch Sponsoren oder Spender. Ich für meinen Teil spende jedes Jahr einen kleinen Betrag als Zeichen meiner Dankbarkeit und Wertschätzung (dafür bekommst du auf deinem Profilbild einen Heiligenschein und ggf. Zugriff auf spezielle Angebote der Sponsoren).

NaNoWriMo Spender
Als “Donator/Unterstützer” schenken sie dir die Erleuchtung!

Wofür spenden? Erst einmal stellen einige Leute all das auf die Beine und sie bezahlen auch Gebühren für den Server, die Instandhaltung und Aktualisierung. Möchtest du nicht auch gerne für deine Mühen belohnt werden? Andererseits helfen sie uns durch ihre (Arbeits)Leistung, mehr zu schreiben und sorgen dafür, dass auch ich Teil eines großartigen Events bin. Durch meinen Beitrag helfe ich einen Teil der Kosten zu decken.

Was die Teilnahme jedoch sehr viel kosten lässt: Arbeitskraft. Wille. Durchhaltevermögen. Schlaf. Ach ja, und noch mehr Arbeitskraft. Das ist es nämlich, was du einbringen musst, weswegen du teilnimmst, das ist die Fertigstellung der vier goldenen Buchstaben: ENDE. Und wo gehört das hin? Richtig, nicht an den Anfang deines Romanmanuskripts. Bis zur richtigen Stelle ist der Weg weit und mitunter steinig.

Wieso sollte ich teilnehmen?

Weil es unglaublich motivierend ist. Führst du dir vor Augen, wie du an deinem Lieblingsschreibort sitzt und tippst? Ist dir Visualisierung ein Begriff? Darunter versteht man, sich einen Arbeitsablauf oder das Erreichen des Ziels lebhaft vor dem inneren Auge vorzustellen, und zwar möglichst detailliert und ausgeschmückt. Sich selbst am Schreibtisch sitzen zu sehen, wie man schreibt, ist öde und altbekannt. Das löst keine positiven Gefühle aus, nur den Drang, es hinter sich bringen zu wollen.

Achtung! Deshalb ändern wir mal was!

Bitte stelle dir nun Folgendes vor:
Du sitzt schreibend an deinem Lieblingsort und ein paar Wörter fließen aus deiner Hand auf die Tastatur. Von dort aus wandern sie auf den Bildschirm und füllen die einst leere Seite, diese verdammte Seite, die eben noch kaum etwas beherbergte und darauf wartete, dass endlich Gedanken aus deinem Kopf auf ihr landen! Nun ist die Seite fast voll – aber du zoomst heraus. Siehst dich komplett von außen, als stündest du hinter dir.
Was jetzt passiert, das ist unglaublich. Du hebst ab und schwebst durch die Decke, blitzschnell geht es steil nach oben in den Himmel. Jedoch fragst du dich, was die bunt leuchtenden Streifen, die wie Scheinwerfer gen Himmel gerichtet sind, bedeuten. Du findest sie überall. In deiner Stadt. In der Nachbarschaft. Rundherum.
Inzwischen bist du weiter oben denn je und du siehst nicht nur deine Stadt, nicht nur den Umkreis der Nachbarschaft, sondern du siehst ganz Deutschland. Doch auch in den Nachbarländern und sogar weit weg, drüben in Australien und Amerika, siehst du die bunten Lichtstrahlen in den Himmel schießen.
Weißt du, wer sie sind? Richtig, es sind andere Autoren, die zur selben Zeit an ihren Projekten feilen, genau wie du. Nun beschleunigt die Ansicht und du siehst, wie sich die Erde dreht und dreht und dreht. Tag eins, Tag zwei, Tag drei. Und immer so weiter, bis du erkennst, dass der November fast rum ist. Überall strahlen die Lichter, mal verschwinden sie, dann kehren sie zurück. Bis Ende November.

Was wir nun getan haben, das ist zu visualisieren, wie verdammt groß der NaNoWriMo tatsächlich ist. Er beschränkt sich nicht nur auf deine eigene, in diesem Zusammenhang winzig wirkende Welt, sondern ist international. Unabhängig von Sprache, Herkunft, Religion und all den anderen Faktoren. Es gibt nur eine Gemeinsamkeit: das Dasein als Autor und die enorme Schaffenskraft hinter deiner Vision. Wie du dich nach dieser Visualisierung fühlst und was DU dir nun ausmalst, überlasse ich deiner endlosen Heldenfantasie.

Siehst du, wie groß die Sache ist? Du bist Teil von etwas, einem großen Event, eventuell dem Highlight des Jahres für alle Autoren, deren Traum in der Teilnahme am NaNoWriMo besteht. Das ultimative Erlebnis ist, dass aus dem Traum deiner Teilnahme Realität wird, sobald du dich entscheidest, teilzunehmen.

Ist das nicht unheimlich motivierend?

Und genau darum geht es beim NaNoWriMo. Primär soll dich die Gemeinschaft stärken, ein wenig Wettbewerb durch Schreibbuddies. Du möchtest mehr schreiben als deine Buddies? Dann leg los und zeige es ihnen! Augenblick … du weißt nicht, was Schreibbuddies sind? Das sind Freunde oder Bekannte, mit denen du dich verknüpfst und nun so etwas wie einen Schreib-Battle veranstalten kannst.

In dem Zusammenhang bin ich auf NaNo-Faces aufmerksam geworden, einer landesspezifischen Statistik, in der alle – in unserem Falle – dort angemeldeten Deutschen miteinander in „Konkurrenz“ oder „Wettbewerb“ treten. Ich fand es nämlich motivierend, mehr erreichen zu wollen, ich wollte eine bessere Platzierung und habe mehr und mehr geschrieben. Verstehe mich nicht falsch: Es geht keineswegs darum, die Mitstreiter aus dem Rennen zu hauen und aus dem NaNoWriMo einen Wettstreit mit Zähneknirschen zu machen. Vielmehr soll es dich zu mehr Output anspornen. Leider funktioniert die Seite nicht mehr, seitdem die Organisatoren eine neue Version ihrer NaNo-Website onlinegestellt haben und ich hoffe, eines Tages wieder in den Genuss dieses Motivationsschubs zu kommen.

Motivation ist etwas, das wir alle beim Schreiben brauchen und davon bekommen wir durch den NaNoWriMo einiges. Wir sind Teil eines Ganzen! Die Website des NaNoWriMo unterstützt dich durch das Erreichen von Zielen und der Vergabe von Abzeichen, wie etwa dem Schreiben einer gewissen Wortzahl oder dem Erreichen von Meilensteinen.

NaNoWriMo Abzeichen
Spüre die Motivation, wenn du ein weiteres Abzeichen freischaltest und den Erfolg feierst!

Was hat man davon, wenn man gewinnt?

Nun, das mag etwas im Auge des Betrachters liegen. Unübersehbar ist die Tatsache, dass du einen „vollständigen“ Ersten Entwurf in den digitalen Händen hältst oder zumindest 50.000 Wörter näher dran bist. Mein persönliches Ziel sind nicht unbedingt „nur“ die vom NaNoWriMo vorgeschriebenen Wörter, sondern mehr bzw. ich will wirklich einen fertigen Entwurf produzieren.

Du wirst leider kein Preisgeld in Millionenhöhe erhalten. Das, was du bekommst, ist dein Gewinnerzertifikat, welches ich mir ausdrucke und an gut sichtbarer Stelle während des NaNoWriMo platziere. Hierauf kannst du echt stolz sein. Ich sehe immer wieder, wie viele Autoren am Ziel des Projekts scheitern und am Ende des Monats nur wenige Wörter geschrieben haben. Wer durchgehalten hat, der erhält jedoch ein paar Prämien und Rabatte, die Sponsoren anbieten. Ob du diese in Anspruch nimmst, hängt natürlich von dir ab – zumal einige Angebote sich eher für englischsprachige Autoren eignen (z. B. Angebote auf Grammatikprüfung).

NaNoWriMo 2019 Winner Certificate
Mein Gewinnerzertifikat für den NaNoWriMo 2019!

Was ist, wenn ich scheitere?

Zunächst ist fraglich, ob „scheitern“ das richtige Wort ist, weil es hart klingt, denn selbst dann, wenn du dein Ziel aus welchen Gründen auch immer nicht erreichst, bist du immer noch näher an einem abgeschlossenen Ersten Entwurf als vorher. Bist du diszipliniert und bleibst am Ball, erreichst täglich dein Schreibziel, wirst du gar nicht scheitern. Selbst wenn es zwei, drei oder mehr Monate dauern würde.

Und falls doch, so wirst du zumindest um Erfahrungen reicher sein. Wie Thomas Edison schon sagte: Er fand Zehntausende Wege, wie es nicht funktionierte. Daraus wurde er klüger. Jeder von uns kann klüger aus einem gescheiterten NaNoWriMo herausgehen. Oder gestärkt, wenn wir uns sagen, wir würden es im kommenden Event besser machen. Beachte auch, dass nicht alles in deiner Hand liegt. Krankheiten, Unfälle oder andere Dinge „höherer Gewalt“ vermögen dein Vorhaben entweder zu verkomplizieren und schlimmstenfalls so stark zu torpedieren, dass du niedergeschlagen aufgibst.

Welche Qualität strebst du beim Entwurf an?

Niemand erwartet einen perfekten Text von dir. Im Gegenteil wird dein Manuskript voller Fehler und Ungereimtheiten stecken, was dir zweifelsfrei erlaubt ist, denn wir Autoren überarbeiten unsere Manuskripte aus diesen Gründen. Ziel des NaNoWriMo ist der fertige Entwurf oder ein Teil davon, nicht ein druckreifes Ergebnis, worauf dein Agent oder Verlag warten. Du würdest lachen, wenn du wüsstest, was für urkomische Fehler ich schon im Text hatte (z. B. hat meine Figur eine Waffe in der Hand, wird angegriffen und verteidigt sich dann nur mit seinem Baseballschläger gegen das Monster).

Wichtigster Tipp: Senke deine qualitativen Erwartungen auf Normalniveau. Das nimmt dir den Druck und steigert gleichzeitig deinen Output. Steigere die Qualität erst in deiner Überarbeitung.

Schreiben lautet die Devise!

Es geht um den Wordcount, die pure Anzahl der Worte, nicht um die Qualität. Quantität statt Qualität! Keiner erwartet perfekte Dialoge von dir. Auch die Spannung darf fehlen. Platzhalter üben eine ungeheuerliche Magie aus. Sind noch Korrektur- und Überarbeitungshinweise vorhanden? Schraube deine Ansprüche herunter. Welchen Anspruch stellst du an dich selber, den sonst keiner von dir fordert? Schicke deinen inneren Kritiker, der Teil deines Schreibteams ist, in den Novemberurlaub. Wusstest du das schon? Der Typ reist um die halbe Welt und du hast Ruhe und Frieden vor ihm! Er nörgelt nur.


Meine Beiträge zum NaNoWriMo

Nachfolgend gebe ich dir eine Übersicht über alle meine Beiträge, denen das Thema NaNoWriMo zugrundeliegt. Lass uns zusammen das größte Schreibprojekt des Jahres in Angriff nehmen. Krallen wir uns die Gewinnerzertifikate? Ich für meinen Teil will eine Sammlung erstellen und meine Erfolge feiern – machst du mit?

2021: Der Name ist Programm – Motivation für Autoren

NaNoWriMo 2021 Winner Badge

“Motivation für Autoren” dominiert den NaNoWriMo 2021
Mein Bericht zum NaNoWriMo 2021


2020: Der Start eines neuen Universums

NaNoWriMo 2020 Winner Badge

Die Zeit des NaNoWriMo 2020 ist gekommen
Zwei Wochen bis zum NaNoWriMo 2020
Mein Erfahrungsbericht zum NaNoWriMo 2020
Der NaNoWriMo 2020 – Rückblick auf Höhen und Tiefen
Die Katastrophe beim Schreiben – wie stoppe ich sie?


2019: Das ultimative Buchprojekt

NaNoWriMo 2019 Winner Badge

Reminder: Der NaNoWriMo 2019 rückt näher …
Was meine Buchplanung des NaNoWriMo 2019 torpediert
Countdown zum NaNoWriMo 2019
Mein Erfahrungsbericht zum NaNoWriMo 2019


2018: Mein erster NaNoWriMo!

NaNoWriMo 2018 Winner Badge

Vorbereitungen für den NaNoWriMo 2018
Die heiße Phase des NaNoWriMo 2018 beginnt
Was ist der NaNoWriMo für dich?
NaNoWriMo 2018-Special #1: Der Startschuss fällt
NaNoWriMo 2018-Special #2: Die erste Woche
NaNoWriMo 2018-Special #3: Die zweite Woche
NaNoWriMo 2018-Special #4: Die dritte Woche
NaNoWriMo 2018-Special #5: Die vierte Woche